Red Herring in Cannes

Nach einem fulminanten Start mit einem langen Morgenessen mit Morton Lund bin ich nun in der Conference „angekommen“. Zur Zeit läuft eine Keynote von Silvio Scaglia über sein Venture Babel Networks – also nicht dem Fastweb Swiwsom Deal. Er zeigt sehr gut auf, wie er Babel gegenüber Joost abgrenzt. Gleichzeitig aber klar zum Ausdruck bringt, dass dieser Space „IPTV“ oder Fernsehen „Content“ Distribution über das Internet der nächste grosse Markt sein wird. Er ist sich aber auch im klaren, dass es da noch mehrere Jahre brauchen wird. Interessant ist auch seine Aussage, dass er keinen Business Plan hat, aber stark an ein Business Modell in der Zukunft glaubt. Es gehe darum diesen Markt zuerst zu erschaffen, bevor man ein Geschäftsmodell bauen könne. Er positioniert BabelGum auch ganz klar als Distribution Plattform und nicht als neuer Media Company.
Ich finde das sehr toll, da ich ja auch mit kyte in eine ähnliche Richtung gehe. Obwohl kyte sich ja sehr stark unterscheidet – User Genereated Content vs. Professional Content.

PS: BabelGum ist zur Zeit noch in closed Beta – soll aber innerhalb der nächsten Wochen zu einer open Beta werden.

PS: Zusätzliche Infos auch bei Remo

2 Gedanken zu „Red Herring in Cannes

  1. Pingback: Red Herring 100: Babelgum - Competing with Joost » Swiss Made Entrepreneurship

  2. Pingback: Red Herring 100: Babelgum – Competing with Joost | A Swisspreneur

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s