Ferien im Club Med

Ich bin wieder zurück aus meinem Familienurlaub. Wir haben unseren Herbsturlaub dieses Jahr im Club Med in Tunesien verbracht – eigentlich sollte man schon eher sagen „überlebt“. Man könnte aus dieser Aussage nun schliessen, dass ich nur Erstklass-Urlaube mache – dies ist nicht der Fall. Ganz im Gegenteil ziehe ich oft ein tolles kleines Hotel einem Prunkpalast vor.

Was wir aber in diesem Club Med (Hammamet) erlebt haben, war wirklich eine Katastrophe. Und zwar nicht weil etwas nicht klappte, sondern ganz einfach weil niemand Interesse hatte, einen guten Job oder ein gutes Produkt abzuliefern. Deshalb schreibe ich hier auch darüber.

Die Ferien waren ein gutes Beispiel, wie wohl das Management sich bemüht, aber die Basis, sprich die MitarbeiterInnen, den guten Vorsätzen nicht Folge leisten oder dies nur oberflächlich. Beispiel: Jeder Mitarbeiter im Club med ist ein sogenannter G.O. – was soviel heisst wie „Gentile Organisateur“ oder so ähnlich… Nun „Gentile“ wird also damit abgeleitet, dass jeder der einem über den Weg läuft sehr freundlich auf französisch grüsst (Club Med ist ja französisch). Nach dem Grüssen ist aber auch gleich fertig mit dem „Gentile“! Keine Sau interessiert sich für ein Problem, niemand ist kompetent und bezüglich der Verpflegung gibt es gar keine Ausdrücke, um dies zu beschreiben. Dabei bräuchte es gar nicht so viel – es würde nicht mehr kosten. Der Wille etwas gut und mit guter Qualität abzuliefern wird nicht mit einem „Gentile“ alleine garantiert. Dazu braucht es mehr – vor allem mehr Management Kapazitäten.

Die Lehre daraus: Nauch Aussen komunizieren ist gut – „Gentile“ zu sein auch, dahinter muss aber auch die Leistung stimmen, sonst wird das Ganze zu einem Rohrkrepierer! Eine alte Binsenwahrheit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s