Gedanken zu Social Software – Social Networks

Social Networking: Eigentlich ist das fantastische an „Social Software“, dass diese Art von Internet Service klassisch: kleine Investition und tiefe Kunden Akquisitionskosten! Der Mehrwert für den Kunden ist sofort offensichtlich. Was genial ist an diesen Modell ist die Viralität. Ein Kunde registriert sich und macht den Dienst für andere intressant, weil er mit seinem Profil auf dem Portal öffentlich wird. Auf der anderen Seite will er seine Umgebung mit auf das Portal bringen. Damit steigt sofort die User Zahl. Zudem je erfolgreicher ein Netzwerk aufgebaut wird umso wertvoller wird es für den einzelnen – solange – solange es nicht unübersichtlich wird – und ganz wichtig – solange es einen realen Bezug zu dem registrierten User gibt.

Ich bin skeptisch ob die riesigen Communities nicht irgend mal rüber kippen in die Belanglosigkeit, weil es einfach zuviele Nutzer undifferenziert auf der Plattform hat. Deshalb ist für mich ein Knackpunkt in allen Social Netzwerken die Möglichkeit Sub-Communities zu bilden, die gleich Interessen oder ähnliche Profile haben. Und was ganz wichtig ist: die regionale Verknüpfung vorhanden ist. Bei GenevaLogic haben wir lange überlegt, wie wir eine solche Plattform für Lehrer aufbauen könnten. Wir sind bis heute zum Schluss gekommen, dass die kritische Masse noch fehlt (was nicht heisst, dass wir es später doch noch machen).
Was wir im Aufbau von openBC in der Schweiz gelernt haben, ist dass gerade der lokale Bezug enorm wichtig ist. Ohne dies lebt das Netzwerk nicht – es pulsiert erst wenn virtuell zu real wird.

Ist das Timing für neue Platformen richtig: JA! Absolut. Ich bin überzeugt, dass durch die Verbreitung von Internet, die Flickr Akzeptanz und die Akzeptanz von Massen sich im Web darzustellen ein enormes Potential, ja Momentum darstellt. Wer das heute nutzt der bildet sich die Community für weitere Dienste auf.

Und wo ist das Business Modell? Es gibt verschiedene – Premium Mitgliedschaft für mehr Funktionalität wie openBC oder personalisierte Werbung. In jedem Fall ist für mich eines klar: Während sich die Startup Kosten für solche Plattformen drastisch reduziert haben sind sie für andere Modell stark gestiegen. Es ist viel härter geworden traditionell top-down zu verkaufen und es ist kaum mehr möglich auf traditionelle Art den Kunden an sich zu binden. Der Einstieg heute ist ganz klar bottom-up in vielen Geschäftsfeldern. Und dabei spielen Netzwerke eine Entscheidende Rolle – Business Netzwerke im Speziellen. Im Privatbereich nimmt das Austauschen von Informationen, Bildern und Standorten laufend zu. Mobile Dating (Beispiel mobestar.com)oder Instant Picture Upload sind Themen, die jüngere Generationen verinnerlicht haben. Beziehungen über das Internet auszutauschen oder anzubandeln wird zur Selbstverständlichkeit.

Was also haben Social Networking und Social Software gemeinsam: Leute die versuchen sich zu kontaktieren, zu vernetzen und auszutauschen. Sag mir jemand, dass es da was wichtigeres gibt!

Ein Gedanke zu „Gedanken zu Social Software – Social Networks

  1. Heute gibt es unzählige „Web 2.0 Social Hype Viral“ Plattformen. Einige werden sich als eigenständiges Portal etablieren können. Andere wiederum werden als Service in diverse Portale einfliessen. Die grosse Herausforderung wird sein, die verschiedenen Services (und eventuell sogar
    Portale) in einer smarten Form zu integrieren, die Daten zu kombinieren und mit Zusatzinformationen zu veredeln, um einen zusätzlichen Wert zu generieren. Dabei muss es möglich sein Profile zu übertragen und Daten dediziert frei zu geben. Dazu und auch zu vielen weiteren Themen (Personalisierung, Austausch von News, Avatare, virale Bonussystem, Tagging vs. Taxonomy und und und) schwirren noch etliche Ideen in meinem Kopf rum – doch die möchte ich lieber in einer zukünftige Umsetzung einfliessen lassen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s